Forex Market: A Review of the World and Currency Situation

 

All renowned traders and investors in the Forex market agree on one point. For them it’s important to understand that world events are part of that fundamental analysis in Forex. Therefore, at CryptoTrend we take a look at the world situation and currencies at the beginning of this week.

The US, Asia, UK and Europe are the epicenter of attention for Forex analysts. These regions are where the main trends for the Forex market are defined. And it’s also where traders should focus their trading.

For a good trader is one who knows how to intelligently analyze his trades. Achieving this through a good structured fundamental analysis of Forex.

How to become a professional trader?

America: The United States and the American Currency
We begin the review of the world situation and currencies with the dollar.

The dollar is one of the most relevant currencies in the Bitcoin Billionaire market, as the world works through the greenback. And most traders and investors concentrate their trading on the American currency.

The coronavirus has affected all countries, causing economic recession and economies that are somewhat hanging by a thread. And now, it’s starting to be the case for the dollar.

Because, although it began as the safe-haven currency of investors and traders at the beginning of the pandemic, its performance has been in freefall. In the chart below you can see the evolution of the dollar index, against the world’s major currencies.

Trump Promises Tax Credits for Companies that Recover Employment Returns: One of Trump’s goals is to cut America’s dependence on China. And so, with this proposal, he intends to encourage domestic companies to corner the market, so that no more Chinese products are consumed. This could increase federal debt, affecting the dollar.
Concerns about the U.S. economic recovery are heightened by a regional survey of manufacturing companies, directly affecting the dollar. On Monday, the dollar index traded negative at 0.16% down to $92.869.
The dollar continues to fall, hitting new lows in the early morning sessions on Tuesday. The dollar continues to fall, hitting new lows in the early morning sessions on Tuesday.
This concludes the review of the global economy and currencies in the Americas.

Why has the dollar collapsed?

Europe’s Situation
Europe is the region where a gradual positive recovery from the ravages of the coronavirus has been achieved. Since the positive figures, almost in their entirety, emanate from this region.

However, there are still many bumps in the road for the European bloc and it is important in this review of the world situation to understand what is happening in Europe.

Well, this Monday European actions closed upwards because there was a bias towards China. Thus increasing in the face of a new stimulus for the world’s second largest economy.

Added to this, travel stocks, a key element of many economies in the region that depend on tourism, managed to drag European figures down.

European airlines and travel agencies were affected after Britain added more countries on the continent to its quarantine list.

„What we have is a significant amount of uncertainty about the evolution of the coronavirus pandemic. And that maintains a risk premium for the transport, leisure and hospitality sectors,“ said Alastair George, chief strategist at Edison Investment Research.

Warum der Bitcoin-Preis gerade vor Wochenschluss auf 7.000 $ gestiegen ist

Vor dem wöchentlichen Kerzenschluß in etwa acht Stunden hat Bitcoin eine leichte Rallye nach oben gestartet und vor wenigen Minuten, zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels, 7.000 $ zurückerobert. Damit hat sich die Krypto-Währung gegenüber dem Wochenendtief um etwa 3,5 % erholt, liegt aber immer noch 7 % unter dem lokalen Hoch der letzten Woche von 7.470 $.

Analysten vermuten, dass dieser Schritt mit der normalen Dynamik des Kryptomarktes zusammenhängt, während Bitcoin die Lücken füllt, die im BTC-Futures-Chart des CME entstanden sind, und auch aufgrund der Tatsache, dass die Investoren auf allen Märkten weitgehend optimistisch in die kommende Woche blicken. Wie der beliebte Krypto-Händler Filb Filb in seinem Telegrammkanal erklärte:

„Alle sind im Moment so pessimistisch… Es ist, als hätten sie vergessen, dass der CME-Markt [bei] $7.300 geschlossen hat, und das Wochenende ist klassisch [Schikane] + wir sind mit Stonks korreliert und sie haben nicht gekippt“.

Berichte deuten darauf hin, dass mehr als 95% der CME Bitcoin Futures-Lücken schließlich gefüllt werden, was der anhaltenden Hausse-Rallye bei Bitcoin zusätzliche Glaubwürdigkeit verleiht.

Bitcoin am Laptop handeln

Bitcoin könnte bald noch höher schießen

Während dieser Schritt aus einer zeitlichen Perspektive gerade erst begonnen hat, erwarten Analysten, dass Bitcoin in den kommenden Tagen in die Höhe schießen wird.

Ein Händler teilte zum Beispiel ein Chart mit, das darauf hinweist, dass sich BTC derzeit in einer zinsbullischen Position befindet, da es ihm gelang, die wichtigste Unterstützung um die $6.800 für eine Reihe von Kerzen zu halten, was darauf hindeutet, dass die Talsohle kurzfristig erreicht ist.

Sollte BTC dem erwarteten Kurs des Händlers folgen, wird es in den kommenden drei Tagen 8.000 $ erreichen, was eine 14%ige Erholung gegenüber den gegenwärtigen Niveaus bedeuten würde.

Marktdaten bestätigen, dass sich dieser Trend fortsetzt. Mohit Sorout – ein Partner beim Krypto-Hedgefonds Bitazu Capital – bemerkte, dass es „bald“ an der Zeit sei, dass Bitcoin „pop“ werde, und teilte zwei Charts mit, um seinen Standpunkt zu untermauern.

Obwohl den meisten zunächst nicht klar war, was genau er mit diesen Charts meinte, enthüllte der Händler später, dass er für Bitcoin einen „Short Squeeze“ erwartet, während gehebelte Short-Positionen schnell aus ihrem Handel verdrängt werden, was zu einer starken Erholung führt, da die Aufträge „kaskadenartig“ steigen.

Genauer gesagt deuten die Charts darauf hin, dass, sobald Bitcoin wieder in den Bereich zwischen $7.050 und $7.100 zurückkehrt, wahrscheinlich eine Kaskade von Handelsschließungen stattfinden wird, die die Krypto-Währung in Richtung ihrer Wochenhöchststände von $7.400, vielleicht sogar noch höher, treiben könnte.

Krypto-Nachfrage boomt

Zur Untermauerung dieser bullishen Erzählungen gibt es ein Zusammentreffen von Anzeichen, die darauf hindeuten, dass die Nachfrage nach Krypto-Währung boomt.

In früheren Berichten von NewsBTC, Su Zhu von Crypto und dem Devisenfonds Three Arrows Capital wurde beobachtet, dass es am 10. April eine massive Ethereum-Kaufmauer auf Bitfinex gab. Die Käufer gaben in der Tat Gebote im Wert von 250.000 ETH im Wert von $159 bis $162 ab, was Kosten in Höhe von etwa $40 Millionen verursachte.

Darüber hinaus deuten mehrere Beweise – wie der von Alexa gemessene Webverkehr, anekdotische Geschichten von Freunden und Familie und Orderbuchdaten – darauf hin, dass die Nachfrage nach Bitcoin auf der Käuferseite zu steigen beginnt.