Chainalyse: Te veel BTC is nog steeds in handen van donkere marktspelers.

Ondanks dat alle bitcoin in de afgelopen 12 jaar is bereikt, lijkt het erop dat de nummer één cryptocurrency van de wereld per markt nog steeds een zeer prominente plaats inneemt onder de duistere marktgebruikers, volgens een nieuw rapport van Chainalysis.

Chainalyse: Bijna 1 miljoen BTC is eigendom van Hackers…

De blockchain en cybersecurity firma meldt dat ruwweg 900.000 bitcoin units in handen zijn van hackers, oplichters en donkere webkopers. Dit vertegenwoordigt bijna vijf procent van het totale BTC-aanbod in de wereld en bedraagt bijna 10 miljard dollar. Het echte gevaar is dat al dit geld op elk moment in financiële instellingen, banken, beurzen en andere digitale geldfirma’s terecht kan komen via witwaspraktijken.

Het lijkt erop dat ondanks al het harde werk dat bitcoin heeft verricht om mainstream of legitiem te worden, het actief zijn duistere marktreputatie moeilijk heeft kunnen schudden. Zo werd onlangs door Grayscale aangekondigd dat er in het tweede kwartaal meer dan 1 miljard dollar aan BTC-investeringen was gedaan.

Dat betekent dat er elke maand meer dan 300 miljoen dollar aan investeringen zijn gedaan voor een periode van drie maanden. Grayscale is een institutioneel beleggingsplatform, wat betekent dat alleen professionele handelaars toegang hebben tot de activa die het aanbiedt.

Rond dezelfde tijd vond er echter een enorme Twitter BTC-hack plaats waarbij veel accounts van hooggeplaatste personen – waaronder die van Tesla en SpaceX CEO Elon Musk, voormalig president Barack Obama, zijn vicepresident Joe Biden en Microsoft mogul Bill Gates – werden ingehaald en gekaapt door oplichters die op zoek waren naar een bitcoin die ze niet bezaten en ook niet verdienden.

De hackers stuurden berichten via deze rekeningen en anderen vroegen hun volgelingen om bitcoin-fondsen door te sturen met de belofte dat wat ze ook stuurden zou worden verdubbeld. Dit is echter niet wat er gebeurd is. Veel gebruikers die geld stuurden naar de anonieme adressen die werden verstrekt, zagen hun geld nooit meer terug.

Het goede nieuws is dat er weinig geld is meegenomen via de oplichterij. In totaal werd er ongeveer 121.000 dollar aan BTC-fondsen gestolen, wat echt niet veel voorstelt. Als men echter kijkt naar de omvang van de kaping en hoeveel topaccounts er zijn geïnfiltreerd, wordt de situatie nog enger.

Te moeilijk om Mainstream te worden?

Het andere probleem in verband met de donkere marktgemeenschap is dat bitcoin-transacties de neiging hebben om snel te bewegen. De eigenaars van de illegale fondsen proberen hun geld snel te verbergen. Alleen al in de afgelopen week heeft Chainalysis gemeld dat de eigenaren van de illegale bitcoins in kwestie meer dan 3 miljoen dollar hebben verplaatst naar individuele beurzen. Bovendien werd bijna een half miljoen dollar naar mixers gestuurd, terwijl iets meer dan 200.000 dollar naar andere servicefirma’s werd gestuurd.

Hoewel recente manoeuvres – zoals de toestemming van banken om cryptobewaardiensten te verlenen – BTC kunnen helpen bij het bereiken van de mainstream status, is het niet waarschijnlijk dat BTC dit doel zal bereiken, tenzij het de donkere kant van zijn reputatie permanent kan schudden.

Twitter Confirma que DMs de 36 Usuários de Alto Perfil Foram Afetados pelo Hack

utras atualizações foram fornecidas pelo Twitter após o hack de sua plataforma na semana passada. As novas informações mostram que as DMs de 36 contas foram comprometidas.

Twitter Inc (NYSE: TWTR) confirmou que o compromisso histórico de sua plataforma viu os hackers acessarem a mensagem direta (DM) de 36 indivíduos de alto perfil, incluindo o ex-Vice-presidente e candidato a presidente democrata Joe Biden. O histórico hack do Twitter que afetou um total de 130 contas tem um efeito transcontinental, já que as principais trocas de moedas criptográficas ao redor do mundo foram afetadas, assim como um funcionário holandês eleito.

O ataque ao Twitter foi basicamente usado para realizar o roubo de Bitcoin Trader (BTC), no qual a Coinspeaker relatou que cerca de $121.000 de Bitcoin (BTC) foram obtidos pelos atacantes. Embora o foco inicial tivesse sido colocado na quantificação monetária do hack, uma situação mais preocupante é o medo dos usuários do Twitter quanto à segurança da informação compartilhada usando a plataforma. Na semana passada, o incidente teve um tremendo impacto sobre as ações do TWTR, uma situação que está gradualmente se corrigindo à medida que as ações ganharam 0,65% para atingir $37,18 após horas de negociação na quinta-feira.

Impacto do Hack no Twitter

Por mais obrigada que seja a Corporação Twitter, eles têm mantido o mundo atualizado desde que o incidente aconteceu, o mais recente dos quais foi publicado em 22 de julho. O Twitter alegou que o ataque inicial foi dirigido aos funcionários da corporação, que eles manipularam para obter acesso às suas „credenciais para acessar os sistemas internos do Twitter, incluindo a passagem pelas nossas proteções de dois fatores“. A notícia mais recente do gigante da mídia social foi resumida em um post de blog no Twitter:

„Acreditamos que para até 36 das 130 contas alvo, os atacantes acessaram a caixa de entrada da DM, incluindo 1 funcionário eleito na Holanda. Até hoje, não temos nenhuma indicação de que qualquer outro ex ou atual funcionário eleito tenha tido suas DMs acessadas“.

Como explicado, os atacantes não foram capazes de ver senhas de contas anteriores durante o ataque, pois estas não foram salvas em texto simples ou acessíveis através dos meios que os atacantes usaram para entrar no sistema. No entanto, os ladrões foram capazes de ver as informações pessoais do usuário, incluindo seus números de telefone e endereços de e-mail. Enquanto a corporação confirmou que as investigações ainda estão em curso, o mundo está agitado com o que o ataque pode custar à empresa a longo prazo.

Implicações Prováveis do Hack

Desde que o ataque foi lançado na semana passada, vários cenários de casos piores foram pintados. A popular troca de moedas criptográficas, Coinbase, alegadamente impediu 1.000 usuários de enviar Bitcoins para os golpistas que exigiam massas para enviar BTC para um determinado endereço BTC. A troca baseada nos Estados Unidos salvou seus clientes cerca de 30,4 BTC no valor em dinheiro.

Embora a confiança do público na plataforma do Twitter seja muito baixa, pode haver casos de litígio nos próximos dias, considerando os prováveis danos que foram feitos às contas afetadas. Entretanto, a firma tomou medidas pró-ativas para evitar novos ataques desta natureza.

Os passos incluem „a realização de treinamento adicional em toda a empresa para proteger contra táticas de engenharia social para complementar o treinamento que os funcionários recebem durante os exercícios de onboarding e phishing em andamento ao longo do ano“. O Twitter começou a restaurar as contas afetadas que foram bloqueadas como resultado de seus contínuos esforços de remediação.

L’activité d’adresse de Bitcoin n’était que si élevée lorsque le prix a atteint 20000 $

Selon le fournisseur de données de crypto – monnaie Santimnet , le nombre d’adresses activement quotidiennes de Bitcoin a bondi à 1,07 mln.

C’est le point le plus élevé depuis le 17 janvier 2018, lorsque Bitcoin sortait de la plus grande bulle cryptographique à ce jour.

Bug d’or Peter Schiff déclare que le Bitcoin est „ peu probable “ à atteindre 25000 $
Jalons de croissance notables

Comme le montre le graphique, il existe une corrélation directe entre le prix du Bitcoin et l’activité réseau de la crypto-monnaie phare.

Le 14 décembre 2017, les adresses actives quotidiennes ont atteint leur pic actuel de 1,28 mln, quelques jours seulement avant que le prix du BTC n’atteigne son record historique de 20000 $.

Le 2 juillet, le nombre d’adresses nouvellement créées a également atteint un sommet en deux ans de 22 391, sur la base de sa moyenne mobile d’un jour, selon les données de Glassnode .

Ces jalons sont un témoignage approprié du récit des taureaux sur la demande croissante pour la plus grande crypto-monnaie du monde

Parlant d’autres tendances notables en termes d’activité en chaîne, U.Today a rapporté que plus de 61% de toute l’offre de Bitcoin est restée inactive au cours de l’année écoulée.

Comme indiqué par U.Today , le réseau Ethereum a également récemment enregistré sa journée la plus active depuis mai 2018.

De même que pour Bitcoin, la renaissance d’Ethereum ne se reflète pas encore dans son action sur les prix qui a plutôt stagné le mois dernier.

Telegram puts the last nail in the coffin of TON, ending the distribution of Gram

 

Telegram withdrew its appeal against a U.S. federal court order freezing the issuance and distribution of Gram tokens, according to court documents dated May 22.

The measure appears to suggest that the company has completely abandoned its plans to run TON. Earlier this month, Telegram CEO Pavel Durov announced that his „active participation“ in the project had ended, criticizing U.S. regulators for extending their power too far.

Update: Telegram abandons Telegram Open Network and GRAM tokens

Announced in 2017, Telegram’s TON is a blockchain platform designed to facilitate payments through Gram tokens and to host decentralized applications at high levels of scalability. After raising nearly $1.7 billion in two rounds of how to get money on Bitcoin Circuit, bitcoin wallet address Bitcoin Evolution, price of litecoin on Bitcoin Billionaire, is Bitcoin Code secure?, The News Spy premier league, Bitcoin Revolution transaction disappeared, can you buy bitcoin on Bitcoin Trader, is Bitcoin Era tax free, Immediate Edge to binance problem, set alerts in Bitcoin Profit private token sales next year, it caught the attention of authorities.

In October 2019, the U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) hit Telegram with a lawsuit, accusing it of violating U.S. securities law by making an unregistered sale of securities.

In March 2020, a U.S. Federal District Court issued an injunction against Telegram, preventing the company from issuing Grams. Shortly thereafter, Telegram filed a brief notice of appeal with the U.S. Court of Appeals for the Second Circuit, which has now been withdrawn.

Telegram denied: Court sides with SEC, grants injunction against issuance of Grams
TON will survive?
Since TON is an open source project, all its code has been published on Github. That generated a series of TON-based projects, called Free TON and NewTON.

Early last week, Free TON launched three different contests to boost their network in the community.

Massive Bitcoin Miner-Kapitulation könnte als Startrampe für den Bullenmarkt dienen

Der Bitcoin-Preis wird wieder auf einem Niveau gehandelt, auf dem Bergleute vom Betrieb ihrer teuren Bergbaumaschinen profitieren. Niedrigere Preise führen jedoch immer noch zu Kapitulationen unter den schwächsten Bergleuten, die Zugang zu teureren Energiequellen haben als die Elite.

Die Massenkapitulation wird wahrscheinlich nur anhalten, da sich die Produktionskosten über Nacht am 12. Mai verdoppeln werden, wenn sich Bitcoin halbiert. Die Massenkapitulation in der Vergangenheit hat als Startrampe für jeden neuen Bullenlauf gedient, und die letzte Kapitulationsrunde könnte eine Wiederholung der Krypto-Hype-Blase verursachen, die Bitcoin auf die Karte gebracht hat.

BTC-Hash-Bänder zeigen auf die Kapitulation der Minenarbeiter vor der Halbierung

Viele Krypto-Investoren haben diese Halbierung seitdem als bullisches Ereignis abgeschrieben, seit Bitcoin Trader das Undenkbare getan hat und am Schwarzen Donnerstag im letzten Monat aufgrund des Drucks der Coronavirus-Panik um über 50% auf unter 4.000 USD gefallen ist.

Der Ausverkauf zerstörte Aktien, Rohstoffe, Krypto und mehr. Außerdem wurde der Bitcoin-Preis so niedrig gesenkt, dass das Krypto-Asset zu einem Preis gehandelt wurde, der unter den Kosten lag, die die meisten Bergleute für die Herstellung jedes BTC durch einen als Mining bezeichneten Prozess hatten.

Bitcoin-Bergleute übernehmen Energiekosten und Vorabkosten für Geräte, um immer mehr BTC zu generieren. Es ist nur dann rentabel, wenn die Kosten pro BTC höher sind als die Produktionskosten.

Während des letzten Absturzes waren Bergleute besser dran, Bitcoin an Börsen zu kaufen, und es veranlasste viele der kleineren Zeitbetriebe, ihre Maschinen auszuschalten, im Wesentlichen die weiße Flagge zu schwenken und zu kapitulieren. Diese Kapitulation kann mit einem Indikator namens Hash Ribbons gesehen werden, und sie zeigen derzeit eine der schwersten Kapitulationsperioden, die es bisher gab.

bitcoin

Kaufsignal nach der Kapitulation neigt dazu, jeden Bitcoin-Bullenmarkt anzukurbeln

Hash-Bänder zeigen möglicherweise Massenkapitulation, aber das kann am Ende für Bitcoin eine positive Sache sein. Die Kapitulation entfernt die schwächsten Bergleute vom Markt und ermöglicht effizientere Bergleute, die weniger wahrscheinlich zu niedrigeren Preisen verkaufen. Diese Elite-Bergleute können es sich leisten, durchzuhalten, bis der Bitcoin-Preis während des nächsten Bullenmarkts feststeht, um mit dem Entladen ihres Vermögens mit einem massiven Gewinn zu beginnen.

In der Vergangenheit wird jedes Mal, wenn die Hash Ribbons-Signalberechnung durchgeführt wird, ein Kaufsignal ausgegeben, und der Bitcoin-Preis steigt sprunghaft an. Während der vorangegangenen Bärenmarktzyklen geben Bergleute laut Indikator dreimal auf, bevor ein Bullenmarkt beginnt.

Der Bitcoin-Preis hat gerade dazu geführt, dass Bergleute zum dritten Mal kapitulieren, und wenn das Kaufsignal ausgelöst wird, könnte der nächste große Krypto-Bullenmarkt endlich da sein.

Automobilunternehmen nutzen Blockchain für ein optimiertes Versorgungsmanagement

Die Supply-Chain-Branche steht an der Spitze der Blockchain-Revolution und nutzt das überlegene Datenbankmanagement der Technologie, um Back-End-Prozesse zu optimieren. Tesla und BMW sind die neuesten Mitglieder der Bewegung, da die beiden Unternehmen laut Forbes, 15. April 2020, Blockchain-Lösungen verwenden, um Kosten zu senken und die Versandgeschwindigkeit zu verbessern .

Kostenmanagement und Überprüfung von Lieferketten

Tesla und BMW sind zwei der größten Automobilhersteller der Welt. Indem sie ihre Absicht signalisieren, Blockchain zu verwenden, bieten sie hier Lösungen, die die vorhandene Infrastruktur mithilfe von Blockchain verbessern, eine zusätzliche Legitimitätsebene.

Um die Geschwindigkeit des Wareneingangs zu verbessern, hat sich Tesla als Nutznießer eines Produkts angemeldet, das den Hyperledger-Stoff verwendet, um Papierkram zu minimieren und den Warenverkehr zu beschleunigen. Das Programm CargoSmart verbesserte die Versandgeschwindigkeit erheblich, indem es Abhol-, Anwendungs- und Endfreigabemechanismen automatisierte.

BMW hingegen ist kein Nutznießer von Blockchain-Protokollen von Drittanbietern, sondern hat ein eigenes Produkt namens „PartChain“ entwickelt. Andreas Wendt, Vorstandsmitglied von BMW, der den Einkauf und die Lieferkette leitet, gab Forbes folgenden Einblick :

„Mit diesem Schritt soll die Digitalisierung des Einkaufs bei der BMW Group auf die nächste Stufe gebracht werden. Unsere Vision ist es, eine offene Plattform zu schaffen, auf der Daten innerhalb von Lieferketten sicher ausgetauscht und branchenweit anonymisiert werden können. „

PartChain zielt darauf ab, die Bewegung von Autoteilen vom Zeitpunkt des Metallabbaus bis zum Einbau in ein bestimmtes Fahrzeug zu verfolgen. Das Netzwerk arbeitet mit End-to-End-Transparenz.

bitcoin

Blockchain über Finanzdienstleistungen hinaus

Das Aufkommen der Kryptowährung als Mittel zur Verbesserung bestehender finanzieller Grundelemente zementiert die Erzählung, dass Blockchain in erster Linie die Finanzindustrie stört. Dies bedeutet jedoch nicht, dass andere Sektoren nicht davon profitieren können.

Die Lieferkette ist wohl die nächste Grenze der Blockchain-Einführung. Weltbekannte Unternehmen wie Nestle und IBM bauen zu diesem Zweck Netzwerke auf.

Zu diesem Zeitpunkt wurde der Spielraum für das Kostenmanagement als das vielversprechendste Ergebnis von Initiativen in Bezug auf die Lieferkette hervorgehoben. In einer Zeit sinkender Nachfrage werden Unternehmen jeden Cent potenzieller Kosteneinsparungen in Anspruch nehmen, die sie erzielen können.

Keine Rettungsaktion für Wohlhabende

analise-do-bitcoin-para-14-03-2020-analise-premium

Keine Hilfe für Reiche

Der CEO des Sozialkapitals, Chamath Palihapitiya, sagte kürzlich gegenüber CNBC, dass die Wohlhabenden keine Rettungsaktion erhalten sollten.

Stattdessen brauchen die Amerikaner die Rettung im Alltag wichtiger, und es gibt keinen Grund, das Leid aller auszugleichen.
Palihapitiya ist auch ein Early Adopter von Bitcoin.

Keine durch Steuern finanzierte Hilfe für Reiche

Der CEO des Sozialkapitals sagte kürzlich gegenüber CNBC, dass die Reichsten Amerikas keine Rettungsaktion von den Steuerzahlern erhalten sollten. Stattdessen sollten sie wie alle anderen die Konsequenzen tragen.

Das im vergangenen Monat verabschiedete US-Konjunkturprogramm warb für sich selbst als eine „Balance“ zwischen der Unterstützung von Amerikanern des täglichen Lebens, kleinen Unternehmen und Konzernen. Der unaufhörliche Gelddruck der Fed erzählt jedoch eine andere Geschichte – eine, in der die Ankurbelung der Finanzmärkte und die Unterstützung großer Unternehmenseinheiten ihre erste Priorität zu sein scheint.

Die Gefahr einer Priorisierung der größten Unternehmenseinheiten besteht darin, dass den Amerikanern wenig bis gar keine Kaufkraft bleibt. Dies wird den wirtschaftlichen Schlag natürlich nur noch verschlimmern. Dies war der Fall des Sozialkapital-CEO Chamath Palihapitiya, der kürzlich auf CNBC in starker Sprache sprach.

Lasst sie ausgelöscht werden

Der CEO des Sozialkapitals, Chamath Palihapitiya, ging kürzlich auf CNBC und argumentierte, dass die übertriebene Besorgnis darüber, wie es den reichsten Unternehmen und Amerikanern in dieser Krise ergehen würde, falsch sei.

„Wen interessiert das? Sollen sie ausgelöscht werden“, sagte er.
CNBC
Die USA sollten Milliardäre und Hedge-Fonds während der Coronavirus-Pandemie nicht aus der Patsche helfen, sagt der CEO von Social Capital, Chamath Palihapitiya. „Wen kümmert das? Sollen sie doch ausgelöscht werden“. https://cnb.cx/2Rpmjkh

Der Kommentar verbreitete sich vor kurzem, und die Amerikaner schienen dem zuzustimmen.

MRKD26

Jetzt geht’s los … Rettungsaktion für alle … aber SIE, der Typ auf der Hauptstraße, der sich an die Regeln gehalten hat, der in seine 401Ks investiert hat, und HELDEN, als der Markt fiel … … Sie hätten es besser wissen müssen … Sie werden verwässert und ausgelöscht.

Palihapitiya betonte, es gebe „eine von der Wall Street verewigte Lüge“, dass ein Unternehmen, wenn es scheitert, notwendigerweise alle seine Beschäftigten entlassen müsse. Tatsächlich werden, wie Palihapitiya argumentiert, die meisten Konkurse am Ende einfach wieder aufgekauft. Diejenigen, die wirklich verletzt werden, sind die Spekulanten und diejenigen, die die Aktien halten – und es sollte ihnen erlaubt sein, ausgelöscht zu werden.

Nach Palihapitiya’s Worten verdienen diese Menschen und Körperschaften also keine Unterstützung; sie sind nicht diejenigen, die die Wirtschaft zusammenhalten, und das ist der Handel, den sie gewählt haben, als sie beschlossen, nur Investoren zu sein.

Auch ein Bitcoin-Bulle

Palihapitiya’s Meinungen sind von Natur aus mit der festen Überzeugung verbunden, dass niemand auf dem Markt einen Gefallen verdient. Zufällig ist er ein starker Anhänger von Bitcoin.

Der CEO von Social Capital sagte, er habe 2013 eine Menge Bitcoin gekauft, als es für nur 80 Dollar gehandelt wurde. Er behauptet, dass er zu einem Zeitpunkt etwa 5% aller im Umlauf befindlichen BTC besaß.

Da das Finanzsystem schwächer denn je aussieht, könnte Bitcoin Code ein sicherer Hafen werden, aber es hängt alles davon ab, welchen Weg die Gesellschaft wählt. Aus diesem Grund behauptet Palihapitiya, dass „es entweder Null oder Millionen sind“. [Forbes]

Er hat jedoch nicht angedeutet, dass es Bitcoin sofort gut gehen wird, wenn sich diese Wirtschaftskrise verschärft. Tatsächlich handelt es sich nach wie vor um eine extrem spekulative Investition, die während dieser Krise noch stärker schwanken wird. Wenn Palihapitiya jedoch Recht hat, besteht die Möglichkeit, dass es Licht am Ende des Tunnels gibt.

Warum der Bitcoin-Preis gerade vor Wochenschluss auf 7.000 $ gestiegen ist

Vor dem wöchentlichen Kerzenschluß in etwa acht Stunden hat Bitcoin eine leichte Rallye nach oben gestartet und vor wenigen Minuten, zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels, 7.000 $ zurückerobert. Damit hat sich die Krypto-Währung gegenüber dem Wochenendtief um etwa 3,5 % erholt, liegt aber immer noch 7 % unter dem lokalen Hoch der letzten Woche von 7.470 $.

Analysten vermuten, dass dieser Schritt mit der normalen Dynamik des Kryptomarktes zusammenhängt, während Bitcoin die Lücken füllt, die im BTC-Futures-Chart des CME entstanden sind, und auch aufgrund der Tatsache, dass die Investoren auf allen Märkten weitgehend optimistisch in die kommende Woche blicken. Wie der beliebte Krypto-Händler Filb Filb in seinem Telegrammkanal erklärte:

„Alle sind im Moment so pessimistisch… Es ist, als hätten sie vergessen, dass der CME-Markt [bei] $7.300 geschlossen hat, und das Wochenende ist klassisch [Schikane] + wir sind mit Stonks korreliert und sie haben nicht gekippt“.

Berichte deuten darauf hin, dass mehr als 95% der CME Bitcoin Futures-Lücken schließlich gefüllt werden, was der anhaltenden Hausse-Rallye bei Bitcoin zusätzliche Glaubwürdigkeit verleiht.

Bitcoin am Laptop handeln

Bitcoin könnte bald noch höher schießen

Während dieser Schritt aus einer zeitlichen Perspektive gerade erst begonnen hat, erwarten Analysten, dass Bitcoin in den kommenden Tagen in die Höhe schießen wird.

Ein Händler teilte zum Beispiel ein Chart mit, das darauf hinweist, dass sich BTC derzeit in einer zinsbullischen Position befindet, da es ihm gelang, die wichtigste Unterstützung um die $6.800 für eine Reihe von Kerzen zu halten, was darauf hindeutet, dass die Talsohle kurzfristig erreicht ist.

Sollte BTC dem erwarteten Kurs des Händlers folgen, wird es in den kommenden drei Tagen 8.000 $ erreichen, was eine 14%ige Erholung gegenüber den gegenwärtigen Niveaus bedeuten würde.

Marktdaten bestätigen, dass sich dieser Trend fortsetzt. Mohit Sorout – ein Partner beim Krypto-Hedgefonds Bitazu Capital – bemerkte, dass es „bald“ an der Zeit sei, dass Bitcoin „pop“ werde, und teilte zwei Charts mit, um seinen Standpunkt zu untermauern.

Obwohl den meisten zunächst nicht klar war, was genau er mit diesen Charts meinte, enthüllte der Händler später, dass er für Bitcoin einen „Short Squeeze“ erwartet, während gehebelte Short-Positionen schnell aus ihrem Handel verdrängt werden, was zu einer starken Erholung führt, da die Aufträge „kaskadenartig“ steigen.

Genauer gesagt deuten die Charts darauf hin, dass, sobald Bitcoin wieder in den Bereich zwischen $7.050 und $7.100 zurückkehrt, wahrscheinlich eine Kaskade von Handelsschließungen stattfinden wird, die die Krypto-Währung in Richtung ihrer Wochenhöchststände von $7.400, vielleicht sogar noch höher, treiben könnte.

Krypto-Nachfrage boomt

Zur Untermauerung dieser bullishen Erzählungen gibt es ein Zusammentreffen von Anzeichen, die darauf hindeuten, dass die Nachfrage nach Krypto-Währung boomt.

In früheren Berichten von NewsBTC, Su Zhu von Crypto und dem Devisenfonds Three Arrows Capital wurde beobachtet, dass es am 10. April eine massive Ethereum-Kaufmauer auf Bitfinex gab. Die Käufer gaben in der Tat Gebote im Wert von 250.000 ETH im Wert von $159 bis $162 ab, was Kosten in Höhe von etwa $40 Millionen verursachte.

Darüber hinaus deuten mehrere Beweise – wie der von Alexa gemessene Webverkehr, anekdotische Geschichten von Freunden und Familie und Orderbuchdaten – darauf hin, dass die Nachfrage nach Bitcoin auf der Käuferseite zu steigen beginnt.

Bloomberg warnt vor Bitcoin-Preisrückgang: Wie weit wird BTC fallen?

Nach einem starken Aufwärtstrend ist der Preis von Bitcoin allmählich zurückgegangen. Die Kryptowährung notiert derzeit bei 9.750 US-Dollar, was einem Rückgang von fast 5% gegenüber dem Höchststand von 10.200 US-Dollar an diesem Wochenende entspricht.

Obwohl dies per se kein starkes Retracement ist, warnte Bloomberg kürzlich vor einem stärkeren Rückgang, wobei technische Faktoren angeführt wurden, die darauf hindeuten, dass BTC von hier aus weiter sinken muss.

Bloomberg warnt vor einem tieferen Bitcoin-Preisrückgang

Bloomberg warnte kürzlich, dass Bitcoin nach dem Anstieg über einen vierstelligen Preis durch diesen Link einen tieferen Rückgang erleiden könnte . In einem Artikel mit dem Titel „ Bitcoin fällt ab 10.000 US-Dollar, während technische Daten auf Schmerz hindeuten “ heißt es, dass BTC nur deshalb weiter absinken könnte, weil es beim letzten Mal das psychologische Schlüsselniveau von 10.000 US-Dollar überschritten hat und Probleme hatte:

In ähnlicher Weise kämpfte es mit diesem Niveau im September, als es 10.000 USD überschritt – im darauffolgenden Monat verlor es mehr als 14%.

Bitcoin findet Widerstand, nachdem es über 10.000 USD gebrochen hat

Das Unternehmen fügte hinzu, dass der Token auf der Grundlage des 14-Tage-Index für die relative Stärke (RSI) überkauft ist, der die Marke von 70 überschritten hat. Der RSI definiert einen Vermögenswert, der überkauft ist, wenn die Metrik die Marke von 70 überschreitet.

Diese beiden Faktoren, schrieb Bloomberg, „deuten auf einen möglichen Rückzug hin, da die Münze Schwierigkeiten hat, aus ihrer jüngsten Handelsspanne sinnvoll auszubrechen.“

bitcoin

Dies ist nicht nur ein Hinweis darauf, dass Bitcoin von hier aus fallen könnte

Thomas Thorntown von Hedge Fund Telemetry stellte kürzlich fest, dass der TD Sequential Indicator heute eine Kerze 13 (häufig eine Umkehrkerze) gedruckt hat. Thornton fügte hinzu, dass dieses technische Signal in Verbindung mit der Überkauftheit von Bitcoin ein Zeichen dafür ist, dass Anleger mit dem Verkauf ihrer Longs und Longs beginnen sollten Neutral spiegeln.

Dieses Signal ist wichtig, da der TD Sequential in den letzten Jahren die Makro-Wendepunkte von Bitcoin äußerst genau abgerufen hat. zum Beispiel; Im Dezember 2019 gab es eine 13 mit einem Tiefststand von 6.400 USD aus.

Dieser historische Präzedenzfall von 13 Trendänderungen bei Bitcoin lässt darauf schließen, dass BTC in den nächsten Wochen um ein paar Prozent, vielleicht sogar mehr, darunter liegen wird.

Der bekannte Cryptocurrency-Händler Parabolic Thies bemerkte, dass der jüngste Rückgang von Bitcoin erwartet wird, und bezog sich auf die Idee, dass die Vermögenswerte nach starken Anstiegen zurückverfolgt werden.

Er fügte hinzu, dass es keinen Grund zur Sorge gibt, da das Trendtief von 8.800 USD täglich und wöchentlich intakt bleibt, was darauf hindeutet, dass dieser Flash-Crash nur ein kleiner Rückblick auf einen größeren Bullentrend für Bitcoin war.

Neue Datenschutzfunktionen bei Litecoin erwartet (LTC)

Neue Datenschutzfunktionen bei Litecoin erwartet (LTC)

Litecoin aktualisiert seine Privatsphäre und hat erfolgreich ein Viertel des Geldes aufgebracht, das zur Finanzierung der Entwicklung benötigt wird. Immer mehr Benutzer drängen auf mehr Datenschutzfunktionen für Kryptowährungen auch bei Bitcoin Revolution zum Schutz von Transaktionsdaten, da die Regierungen versuchen, mehr Daten über die täglichen Geldtransaktionen zu sammeln und zu speichern.

Bei Bitcoin Revolution wird für mehr Sicherheit gesorgt

Im Januar 2019 hatte Litecoin-Gründer Charlie Lee damit begonnen, über Pläne zur Aktualisierung des Datenschutzes von Litecoin und zur Einführung vertraulicher Transaktionen zu sprechen. Im August 2019 schließlich holte er David Burkett, einen Grinsentwickler, für das Projekt ein. David Burkett veröffentlichte zwei Verbesserungsvorschläge für Litecoin, die das Ergebnis der Zusammenarbeit mit Charlie Lee und dem Bitcoin-Forscher Andrew Yang sind, um einen Mimblewimble-Block zu entwerfen, der vertrauliche Transaktionen bei Litecoin ermöglicht. Der eine Vorschlag beschreibt das Hinzufügen von Erweiterungsblöcken, um die Funktionalität von Litecoin zu verbessern, ohne die Konsensregeln zu ändern, während der andere Vorschlag die Implementierung von MimbleWimble zur Verbesserung des Datenschutzes von Transaktionen detailliert beschreibt.

Vier Monate später, im Dezember, begann die Litecoin Foundation mit der Beschaffung von Mitteln in Höhe von 72.000 Dollar, um David Burkett für ein Jahr mit dem Projekt zu beauftragen, mit dem Mimblewimble-Protokoll Datenschutzlösungen für Litecoin zu schaffen. Charlie Lee hatte gesagt, dass er alle Spenden für das Projekt im Verhältnis 1:1 verdoppeln würde. Die Litecoin Foundation brachte den Ball ins Rollen, indem sie Litecoin und Bitcoin 5.450 Dollar spendete.

Bis Januar wurden etwa 9.500 Dollar in Litecoin und 100 Dollar in Bitcoin gesammelt

Charlie Lee hat weiterhin zu Spenden aufgerufen, um die restlichen drei Viertel der für das Projekt benötigten Mittel aufzubringen. Somit beträgt der verbleibende Betrag nur 36.000 USD, und Charlie Lee würde den Rest übernehmen.

Dennoch sind einige Leute der Meinung, dass dieser Beitrag nicht ausreicht. Die Gemeinde hat die Meinung geäußert, dass Charlie Lee für das gesamte Projekt zahlen sollte, da er einen großen Gewinn aus dem Verkauf seiner Litecoin erzielt hat, als diese im Dezember 2017 den höchsten jemals erreichten Wert erreichte.

Einige andere Nutzer spekulieren ebenfalls, dass Litecoin im Sterben liegt, weshalb Charlie Lee für das Datenschutzprojekt Geld von der Gemeinde aufbringen muss. Berichten zufolge hat er auf Twitter erklärt, dass es schwierig war, die für die Arbeit an der Entwicklung von Litecoin erforderlichen qualifizierten Mitarbeiter zu finden.

Wenn das Projekt weiterhin in der bisherigen Geschwindigkeit Geld sammelt, wird erwartet, dass das Projekt in 3 Monaten vollständig finanziert sein wird. Im Januar 2020 will sich David Burkett auf die Details der Kopfzeilen und Kernel von Litecoin konzentrieren, den Plan für die Erstellung der Aktualisierung erstellen und die Datenbankimplementierungen auf libmw-core umstellen. Die Verbesserungen an Litecoin scheinen sich nach einer Stagnation im Jahr 2019 weiter zu entwickeln.

Litecoin hat um eine bessere Akzeptanz gekämpft, aber mit mehr Datenschutz auf Litecoin könnten Nutzung und Kauf wieder zunehmen. Im August 2019 wurden auf die Brieftaschen von Litecoin staubende Angriffe verübt, und die Besitzer hätten durch die Analyse der Brieftaschenaktivität und der Adressen identifiziert werden können. Gleichzeitig wurden mehr Gesetze gegen private Münzen erlassen, und aufgrund der Datenschutzmerkmale einiger Krypto-Währungen wurden die Listen gelöscht.

« Ältere Beiträge

© 2020 Kundenservice

Theme von Anders NorénHoch ↑